Arztadressen, Klinikadressen und Apothekenadressen – ArztData ist Ihr Adressen-Profi in Sachen Medizin

DE / EN

FAQ - Häufig gestellte Fragen

  1. Wer oder was ist ArztData?
    Die ArztData AG erfasst und vertreibt die Praxisadressen der Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten und anderen Leistungserbringer, der Krankenhäuser, Medizinischen Versorgungszentren und sonstigen Healthcare-Einrichtungen in Deutschland. Ihre Kunden sind Krankenversicherungen und deren Dienstleister, Unternehmen aus der Pharmaindustrie, der Medizintechnik, dem Verlagswesen und anderen Branchen – kurzum alle, die an Service und Direktmarketing im Gesundheitsmarkt interessiert sind.

    Unsere Leistungen folgen den Prinzipien der maximalen Informationsbreite, der maximalen Selektierbarkeit und der maximalen Zuverlässigkeit.


  2. Wie pflegt ArztData die Adressen?
    Unsere 15-köpfige Adressredaktion ermittelt tagtäglich neue Niederlassungen, Schließungen, Praxisübergaben und Praxiszusammenschlüsse. Eigene Marktforschungen und Befragungen runden die Recherchen ab. So werden Jahr für Jahr alle Adressen der ärztlichen Leistungserbringer gecheckt, als aktuell "gestempelt", korrigiert oder verworfen. Pro Jahr bedürfen mehr als 120.000 Datensätze der Aktualisierung.


  3. Wie viele Adressen bietet ArztData?
    Unsere Strukturdatenbank umfasst die mehr als 500.000 Adressen der deutschen Leistungserbringer Unser Verzeichnis enthält alle in Deutschland niedergelassenen Ärzte und Zahnärzte, Kliniken und Chefärzte, Medizinischen Versorgungszentren und anderen Leistungserbringer, sowie sämtliche nichtärztliche Heilberufler und Apotheken.


  4. Woher stammen die Adressen?
    Die Adressdaten stammen, gem. Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), aus den allgemein zugänglichen Quellen, öffentlichen Verzeichnissen im Internet oder direkten Aufnahmewünschen der jeweiligen Mediziner / Heilberufler oder sonstigen medizinischen Leistungserbringer. Alle erhobenen Daten entsprechen dem geltenden Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Hier finden Sie eine Übersicht über z.Z. öffentliche Daten - z.B. Kassenärztliche Vereinigung Berlin.

    Aus mehr als 500 Quellen ermittelt die unternehmenseigene Adressredaktion kontinuierlich neue Niederlassungen, Schließungen, Praxisübergaben und Praxiszusammenschlüsse. Wir sind in Kooperation mit Pool-Partnern, die uns ihre Veränderungen mitteilen bzw. uns Rückläufer zusenden, die wir prüfen und nachrecherchieren. Externe Partner validieren im Auftrag von ArztData regelmäßig Adressen. In unserem Online-Service TopMedic.de, dem führenden Internetportal für Arztsuche und Arztbewertung, informieren uns die Leistungserbringer selbst über Veränderungen.


  5. Wie aktuell sind die Adressen?
    Als Beweis für die Aktualität unserer Arzt-Adressen dient die ArztData Qualitätsgarantie. Wir vertrauen der Qualität unserer Adress-Pflege. Deshalb gewähren wir die ArztData-Garantie:

    Ab einer Retourenquote von mehr als 2 Prozent der abgerechneten ärztlichen Praxisadressen schreiben wir Ihnen für jeden Brief, der aufgrund einer nicht zustell baren Postadresse zurückgesendet wird einen besonderen Betrag gut. Bitte Sprechen Sie uns einfach darauf an, dann erläutern wir Ihnen gerne die Details.


  6. Dürfen die Adressen weitergegeben oder veröffentlicht werden?
    Der Weiterverkauf oder die Weitergabe an Dritte sowie die Veröffentlichung unserer Adressen sind ausgeschlossen bzw. bedürfen separaten Lizenzvereinbarungen. Sprechen Sie uns bei Bedarf gerne darauf an.


  7. Welche Selektionskriterien stellt ArztData für die Auswahl der richtigen Zielgruppe zur Verfügung?
    Die Adressen lassen sich inhaltlich selektieren und sortieren nach Städten oder Regionen, PLZ- oder Vorwahlgebieten, Fachrichtungen, Teilgebiets- und Zusatzbezeichnungen, nach Institutionen (Praxis, Klinik, MVZ), nach der Behandlung von Kassen- und/oder Privatpatienten u.v.m.

    Zu den besonderen Selektionsmöglichkeiten, die ArztData bietet, gehören die Auswahl nach Therapie-Schwerpunkten, die durch die Fortbildung dokumentiert ist. Und auch weit darüber hinaus: So bildet die Strukturdatenbank außerdem die tatsächlich praktizierten therapeutischen Schwerpunkte ab.

    Selektieren lassen sich die Adressen ebenfalls nach dem Zeitpunkt der Niederlassung, nach Einzelpraxis oder Gemeinschaftspraxis, nach Klinikern und Chefärzten.

    Ein spezieller Service von ArztData ist die Möglichkeit, nach Einzugsgebieten mit überproportionaler Wirtschaftkraft zu selektieren und somit Zielgruppen mit höherer Investitionsbereitschaft auszuwählen. Der Medizinische Kaufkraftindex ermöglicht es, gezielt Arzt-Praxen mit hohem Anteil von Privatpatienten zu selektieren. Er ermöglicht so die gezielte Ansprache investitionsstarker Zielgruppen. Bei den wesentlichen Fachgruppen wie z.B. niedergelassenen Ärzten, Zahnärzten und Apotheken ist eine Selektion anhand der Sprechzeiten der entsprechenden Leistungserbringer möglich.


  8. In welchem Format werden die Daten geliefert?
    Wir bieten Excel als Standardformat an, passen uns aber gerne Ihren Wünschen an. Große Datenmengen können wir auch über die FTP-Schnittstelle bereitstellen.


  9. Erhalte ich auch Testadressen?
    Zu jedem Angebot erhalten Sie auch ein Adress-Muster, damit Sie sich selbst von Aufbau und Qualität unserer Adressen überzeugen können.
    Über den Online-Shop können Sie nach Ihren Wünschen ein Angebot zusammenstellen. Sollten Inhalte fehlen, sprechen Sie uns an - wir erledigen den Rest.


  10. Kann ich online ein Angebot erstellen?
    Über die Schaltfläche Online-Shop gelangen Sie in unsere umfangreiche Strukturdatenbank.
    Dort können Sie durch setzen Ihrer Parameter ein Angebot erzeugen. Benötigen Sie darüber hinausgehende Selektionen - scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen - wir erledigen den Rest.


  11. Was ist der medizinische Kaufkraftindex?
    Der Medizinische Kaufkraftindex zeigt an, wie groß in einem Einzugsgebiet die Nachfrage nach medizinischen Privat- und Selbstzahlerleistungen ist. Er errechnet sich aus

    • dem verfügbaren Einkommen der privaten Haushalte und
    • dem Privatpatienten-Anteil der niedergelassenen Ärzte

    Die Skala reicht von 0 bis 100 (hohe Selbstzahler-Nachfrage). Ein Kaufkraftindex von über 40 zeigt ein überdurchschnittliches Einkommen der privaten Haushalte und ein attraktives Privatpatienten-Volumen an und lässt besonders investitionsstarke und investitionsbereite Ärzte erwarten.


  12. Wie häufig dürfen von ArztData gelieferte Adressen benutzt werden?
    Sie entscheiden selbst, wie intensiv Sie unsere Arztadressen nutzen wollen. Wir bieten günstige Konditionen für jede Nutzungsart:
    • eine einmalige Nutzung kommt in Frage, wenn Sie nur selten aktuelle Arztadressen für Ihr Marketing benötigen, zum Beispiel für ein Mailing
    • für ein mittelfristiges Engagement im Direktmarketing im Gesundheitsmarkt können Sie Adressen über die 1-Jahres-Nutzung lizensieren
    • benötigen Sie regelmäßig und über einen langen Zeitraum aktuelle Adressen aus dem Medizin-Markt, empfehlen wir die uneingeschränkte Dauernutzung (Kauf) als Modell
    • Wenn Sie mehrmals Adressmaterial brauchen, empfehlen wir das Abruf-Kontingent: Sie kaufen eine von Ihnen gewählte Adress-Menge auf einmal und erzielen damit die bestmögliche Mengenstaffel. In der Folge rufen Sie die jeweils benötigten Kontingente zum Zeitpunkt Ihrer Wahl ab und verfügen so wann immer Sie wollen über aktuelle Arztadressen.

    Bei Bedarf vereinbaren wir mit Ihnen gern Update-Lieferungen in von Ihnen gewünschten Abständen. So bleibt Ihr Adress-Bestand kontinuierlich frisch und aktuell.


  13. Was beinhaltet die einmalige Nutzung? Einmaliges Anschreiben oder ist ein anschließendes "Nachtelefonieren" der Aktion inklusive?
    Adressdaten mieten (Einmalnutzung)
    Bei der Adressmiete erwerben Sie das einmalige Nutzungsrecht. Sie dürfen die postalischen Adressen einmal anschreiben und sofern Sie Rufnummern erworben haben, dürfen Sie, im Rahmen des gesetzlich erlaubten, so oft anrufen, bis Sie den gewünschten Gesprächspartner erreicht haben.
    Das weitere Vorgehen hängt von der Reaktion des Adressaten ab:
    Reagiert der Adressat negativ (Beispiel: „Ich habe kein Interesse.“) oder im Falle eines Briefes überhaupt nicht, so haben Sie die jeweilige Adresse einmalig genutzt und diese darf nicht weiter kontaktiert werden.

    Reagiert der Adressat positiv (Beispiel: „Ich habe Interesse.“ oder „Schicken Sie mir Infomaterial zu.“ oder „Rufen Sie mich in zwei Monaten noch einmal an.“ etc.), so geht der Datensatz in Ihren Bestand über und Sie dürfen diesen weiter verwenden. Kontrolliert wird die Einhaltung der Adressmiete bei Einmalnutzung über eingebaute Kontrolladressen.


  14. Weitergabe an Dritte möglich?
    Die uneingeschränkte Weitergabe ist keinesfalls gestattet.
    Eine Weitergabe ohne Einschränkungen können wir nicht gestatten, da wir zur Kontrolle der Lizenztreue ein Kontrolladressen System einsetzen (das ist ein gängiges Verfahren im Bereich des Adressenhandels).
    Eine unkontrollierte Weitergabe von Adressen würde dieses System aushebeln und damit unsere Geschäftsgrundlage gefährden.
    Sprechen Sie uns bei Bedarf gerne darauf an.


  15. Welche Qualität haben die Daten?
    Aktualität ist das zentrale Gütekriterium für eine Stammdatenbank. Die 15-köpfige Adressredaktion ermittelt aus mehr als 500 Quellen kontinuierlich neue Niederlassungen, Schließungen, Praxisübergaben und Praxiszusammenschlüsse. Eigene Marktforschungen und Befragungen runden die Recherchen ab. So werden Jahr für Jahr alle Adressen der ärztlichen Leistungserbringer gecheckt, als aktuell "gestempelt", korrigiert oder verworfen. Pro Jahr bedürfen mehr als 120.000 Datensätze der Aktualisierung.


  16. Was ist in der Basisadresse alles enthalten?
    Lebenslange_AD_ID (Behandlernummer)
    Behandler_ART_ID
    Unterbehandler_Art_ID
    Anrede (Frau/Herr)
    Anredelang (Titel + Vorname + Nachname)
    Briefanrede (Anrede + akademischer Titel + Nachname)
    Fach (Fachgebietsbezeichnung nach eigener Angabe des Arztes)
    Vname (Ansprechpartner Vorname)
    Nname (Ansprechpartner Nachname)
    Einrichtung (Name der Klinik, Name des MVZ, Name der Praxis)
    Abteilung (Klinikabteilung)
    Strasse , PLZ, Ort
    Postfach_Nr
    Postfach_PLZ
    Bundesland
    Nielsengebiet nach AC Nielsen
    Landkreis
    KV_Gebiet
    Fachgebietsbezeichnungen nach Weiterbildungsordnung


  17. Werden beim Matching (Adressen-Abgleich) die nicht identifizierten Adressen und Werbeverweigerer in der Datei entsprechend gekennzeichnet?
    Die nicht erkannten sind in der aktualisierten Datei markiert. Falls gewünscht, können wir auch die Werbeverweigerer (gegen Aufpreis) markieren.


  18. Wie werden Werbeverweigerer identifiziert?
    Der Werbeverweigerer wendet sich direkt an die ArztData AG, sowie durch Meldung unserer Kunden. Dieser Datensatz wird dann durch unsere Adressredaktion entsprechend gekennzeichnet.
    (Hinweis: Fehlende Adressen können u.U. auch Werbeverweigerer sein)



Alexander Kranz
Kundenbetreuung und Service

Tel. +49 40 8222052-0


Alexander Kranz – Kundenbetreuung und Service
Arztadressen mit Qualitätsgarantie
Wir entwickeln unsere Servicekompetenz permanent weiter. Unser Ziel ist es, alle Leistungen termingerecht, mit optimaler Qualität und zum Vorteil des Kunden auszuführen.